Was ist ein "Open Water Diver?" (abgekürzt OWD). Die deutsche Übersetzung lautet: "Freiwasser-Taucher". Diese Ausbildung erlaubt grundsätzlich das Tauchen bis auf eine Tiefe von 18 Meter. Nach erfolgreichem Abschluss kann das Gelernte mit sogenannten SK (in Klammern Spezialkursen) oder im Advanced Open Water Diver-Kurs vertieft und erweitert werden.

 

Ab 14 Jahre können Kinder bei uns mit der Ausbildung zum Open Water Diver beginnen. (in Klammern 10 Jahre für Junior Open Water Diver). Für Jugendliche unter 12 Jahren müssen die besonderen Richtlinien zum Kindertauchen beachtet werden. Der zeitliche Ablauf der Ausbildung ist sehr stark von der Lernfähigkeit des Kindes abhängig.

 

Während dieser Ausbildung werden Sie in Theorie und Praxis mit den Grundsätzen für die Teilnahme an geführten Tauchgängen im Freiwasser vertraut gemacht und lernen die selbständige Durchführung von Tauchgängen.

 

Nach Abschluss der Ausbildung werden Sie:

  • an Tauchgängen, die von einem erfahrenen Taucher (in Kammern z.B. i.a.c. Dive Leader oder vergleichbar) geführt werden, sicher teilnehmen können
  • mit anderen Tauchern, zumindest derselben Ausbildungsstufe, ohne Aufsicht durch einen Tauchausbilder im Freiwasser tauchen können, wenn die vorliegenden Bedingungen gleichwertig oder besser sind als die, unter denen Sie ausgebildet wurden

  • innerhalb der Nullzeit getaucht wird, wobei die maximale Tauchtiefe nicht tiefer sein darf, als die mit einem Tauchlehrer während der Ausbildung betauchte Maximaltiefe

  • angemessene Unterstützung an der Wasseroberfläche sichergestellt ist

  • die empfohlene maximale Tiefe von 20 Meter nicht überschreiten.

 

Sonderregelungen: Pro Tag dürfen nicht mehr als drei Übungstauchgänge (in Klammern Übungen mit Gerät) durchgeführt werden.
Bei Vorlage des Basic Divers entfallen der theoretische Teil und die gesamten Übungen ohne Gerät, wenn zwischen Beginn der Abnahmen zum Basic Diver und Abschluss des Open Water Divers nicht mehr als 15 Monate liegen.

 

Wir empfehlen, für die Zeit der Ausbildung eine Kurzzeit-Versicherung über aquamed oder bei DAN (in Klammern Divers Alert Network)

abzuschließen! Die Versicherung ist für Clubmitglieder kostenlos. Unsere Tauchlehrer sind Ihnen hierbei behilflich.

 

Nach oben